Spielbericht Kissinger SC - Damen I (27:28)

Es gibt nichts Schöneres als Handball an einem Sonntagnachmittag. Während dieser Satz normalerweise seine Richtigkeit hat, strotzte er letzten Sonntag nur so von Ironie. Denn bei gefühlten 36 Grad, blauem Himmel und einem Tabellenstand bei dem sowohl die Laimer Ladies als auch die Gastgeberinnen nur noch um die goldene Ananas spielten, wirkten Freibad oder Biergarten frohlockender als Handballhalle. Aber nichtsdestotrotz machten sich 12 Laimer Ladies, stark darauf bedacht unnötigen Körperkontakt zu vermeiden, auf die Fahrt nach Kissing.

Das Spiel ging los und die Laimer Ladies taten sich zu Beginn schwer die Ansage des Trainers „einfach Spaß haben“ umzusetzen. Die Kissinger kamen besser ins Spiel und führten zur 8. Minute mit 4:2. Ganz langsam fanden dann aber auch die Ladies zu ihren Stärken zurück. Unter anderem durch drei Tore in Folge von Ronja, konnten die Ladies bis zur 18. Minute ihrerseits einen Fünf-Tore-Vorsprung herausspielen (4:9). In den Minuten vor der Halbzeit reihten sich Ballverluste, Unkonzentriertheit und schlechte Abschlüsse aneinander und die Laimer konnten nur noch einen 1-Tor-Vorsprung mit in die Kabine retten (10:11).
In der zweiten Halbzeit zeigte sich dann immer wieder, dass der linke Teil des provisorischen Innenblocks eher ungern innen blockt und die Ladies kassierten viele einfache Tore durch die Rückraumschützinnen aus Kissing. Aaaber da besonders Lady im Angriff einen Glanztag hatte (Heli darf also noch öfter 24 werden) blieb das Spiel offen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich in der zweiten Halbzeit entscheidend absetzen und so ging es mit einem Spielstand von 23:23 in die letzten zehn Minuten. Zwei weitere Tore von Lady, ein verwandelter Siebenmeter von Ronja, das letzte Tor von Eva und ein gehaltener Freiwurf durch Toni sicherten am Ende den Sieg für die Ladies.

Somit steht schon vor dem letzten Spiel kommenden Sonntag gegen das Tabellenschlusslicht aus Schleißheim fest, dass die Laimer Ladies die Saison 17/18 auf dem fünften Tabellenplatz abschließen. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei der Handvoll Laimer Fans, die den Weg nach Kissingen gefunden haben und ganz besonders bei Steffi, die wegen akutem Torwart-Engpass einsprang. Die Ladies würden sich freuen, wenn sie auch am kommenden Sonntag zum Saisonabschluss um 14h in Schleißheim wieder von einigen Laimer-Fans unterstützt werden würden.


mnetbanner


Like us on Facebook

Sponsoren

Handball.de

 

 

intel_logo

 

EDEKA Reschke