Herren 1

Am Samstag brachten die Brudis die Saison 17/18 in Anzing zu Ende. Mit einem 37:28 trennte man sich von den Löwen, die anders als im Hinspiel die Oberhand behalten und ihre durchwachsene Saison mit einem Sieg beenden konnten. Aber obwohl die Jungs aus Laim die letzten beiden Punkte der Runde im Münchener Osten lassen mussten, weilte die Enttäuschung nur kurz. Den vor allem nach der durchwachsenen Hinrunde und dem hart erkämpften Klassenerhalt kehrte das Lächeln schnell auf die Lippen der Jungs zurück.

Wir erinnern uns gerne zurück an den letzten November, als der damalige Tabellenerste zu uns in die Heimat kam und uns mit den ersten doppelten Punkten der Saison aus unserem Tief half, was dann schlussendlich im vorzeitigen Klassenerhalt endete. Jetzt geht es zum letzten Spiel der Rückrunde nach Anzing wo die, seither leicht strauchelnden, Löwen auf Wiedergutmachung aus sind. Und auch wenn es für beide Mannschaften eigentlich um nichts mehr geht, wollen die Brudis noch einen draufsetzen, und sich mit einem Sieg in die Pause verabschieden.

Das letzte Heimspiel der Brudis war angerichtet. So wurde zum Warmlaufen der Aufstieg der Damen 2 gefeiert inklusive Flashmob, auch die Herren 2 konnten nach ihrem deutlichen Sieg gegen Trudering den Aufstieg feiern. Die Herren 1 hatten im letzten Spiel gegen Blumenau den Abstieg abgewendet.

Das letzte Heimspiel der Laimer Herren 1 rückt näher. Die Gäste aus Allach befinden sich noch mitten im Abstiegskampf und folglich sollte Spannung und viel Theater garantiert werden. Denn die Laimer werden ihrerseits an der Serie der letzten Spiele festhalten wollen und können ohne Druck aufspielen. Der Grundstein für ein intensives Spiel ist also gelegt. Samstag den 7. April findet in der Riegerhofstraße ein kleines Handballfest statt und die Brudis bitten um lautstarke Unterstützung zum letzten Heimspiel um 18 Uhr.

Am gestrigen Samstag wussten die Brudis nicht was schöner klingt: Auswärtssieg oder Derbysieg? Es ging zum direkten Nachbarn gegen die SG Süd/Blumenau. Das Spiel war insofern von besonderer Bedeutung, als dass die Laimer mit einem Erfolg und etwas Schützenhilfe aus Vaterstetten faktisch ihren Klassenerhalt sichern konnten.

Die Saison neigt sich dem Ende zu, und der Kampf um den Klassenerhalt geht in die nächste Runde.

In der Gaißacher Straße 8 wartet die SG Süd/Blumenau auf die Laimer Brudis. Der Gastgeber, der eine ordentliche Saison gespielt hat, verweilt derzeit auf einem soliden fünften Platz. Sicher hat man sich auch gegen die Gäste aus Laim so einiges vorgenommen, ist doch nach einem Unentschieden im Hinspiel für beide Mannschaften noch einiges zu klären.


mnetbanner


Inhalt abgleichen

Like us on Facebook

Sponsoren

Handball.de

 

 

intel_logo

 

EDEKA Reschke