AKTUELLES:

Nachdem wir, die weibliche D-Jugend, erfolgreich die Qualifikation in die Bezirksoberliga (BOL) bestritten haben, freuen wir uns am 30.9.2017 endlich in die Saison zu starten.

nachdem sie Saison letztes Wochenende schon für die meisten Laimer Mannschaften mehr oder weniger erfolgreich gestartet hat, wird es nun auch für mich und natürlich den Rest meiner Mannschaft ernst. Oder könnte ich auch sagen 'Frauschaft'? Immerhin befinden wir uns ja in einem Zeitalter in dem alles emanzipiert wird. Ich werde hier mal recherchieren, liebes Tagebuch. Aber sei es so, Mann oh Mann ich bin auf jeden Fall gespannt.

Die Laimer Damen lassen sich grob in zwei Kategorien unterteilen: Da gibt es die Wenigen, nicht mal eine Handvoll, die mit einem Bizeps gesegnet sind und dann die Vielen, die zwar Blusen tragen können, bei jeglichen Arm-Vergleichen aber kläglich versagen.

Weil er das Gejammer nicht mehr hören konnte, hat Trainer Heimrich eine extra Trainingseinheit angesetzt, die ausschließlich der Bizepsarbeit und dem Auffüllen des Kohlenhydratspeichers dienen soll.

Lang ersehnt und hart darauf hingearbeitet, endlich war er da: Der erste Spieltag der Landesliga-Saison 2017/18. Wochenlange Arbeit, geschmückt mit Schweißperlen, lag hinter den Laimer Ladies. Aufgetakelt ging es also Richtung Allgäu, zur HSG Dietmannsried/Altusried. Schließlich hatten sie die Ehre, das erste Spiel der Saison zu bestreiten. Hat ja irgendwie auch „Roten Teppich-Flair“ – alle Augen sind auf die Tabelle gerichtet, wenn das erste Ergebnis eingestellt wird. So könnte man doch, zumindest bis zum Abpfiff der weiteren Spiele, von ganz oben winken.

Der erste Wiesn-Sonntag sieht eigentlich so aus: die Laimer-Handballer (aktiv & passiv) feiern alle zusammen in der "Fischer Vroni“…eigentlich. Blöd, wenn das erste Spiel der neuen Saison am ersten Wiesn-Sonntag um 18.30 Uhr in Allach stattfindet. Eine alkoholfreie Maß ist drin, aber mehr ist geschmacklich nur schwer zu ertragen (hört man aus Spielerkreisen). Als Trainer hat man eine etwas komfortablere Ausgangssituation. Laut einem ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten kann man nach zwei Maß sogar noch locker Autofahren, da sollte das Coachen nun wirklich kein Problem darstellen.



Inhalt abgleichen

Like us on Facebook

Sponsoren

Handball.de

 

 

intel_logo

 

EDEKA Reschke